Knabstrupper und ein wenig Romantik

Es gibt Shootings auf die man sich einfach freut. Silke und ich haben uns schon vor 6 Jahren einmal getroffen. Das Shooting damals auf ihrem Hof war die reine Freude. Nächtlicher Überfall von mir, nettes Nachtmal und erstes kennenlernen, aufstehen vor dem wachwerden und raus auf die Weide. Der Morgennebel und die tollen Pferde haben es unvergesslich gemacht. 

Sechs Jahre später war es endlich wieder soweit. Silke und ihre Pferde sind mittlerweile umgezogen. Sie leben nun auf der Rader Insel. Wasser, Wiesen und Wald. Was braucht man mehr!? Wieder heißt es aufstehen vor dem wach werden. Pferde wecken und den Morgen genießen. Die tolle Herde im Galopp. Danach war ein wenig Romantik geplant. Also auf in den Wald und das wundervolle Licht nutzen.